Storytelling, bei dem auch die Suchmaschine applaudiert

Ein Text, der online veröffentlicht wird, hat immer zwei Zielgruppen. Die eine Zielgruppe sind die Leserinnen und Leser beziehungsweise die potenziellen Kundinnen und Kunden. Diese werden durch Storytelling, welches Emotionen weckt und unterhält, bei Laune gehalten.

Die andere Zielgruppe ist die Suchmaschine. Die ist schon ein wenig schwerer zu bedienen. Hier gibt es viele Parameter, die man beachten sollte und die man berücksichtigen muss. Das beginnt bei der Recherche und endet bei der Metadescription für die Webseite.

Mit meinen Texten versuche ich immer, beide Zielgruppen zu erreichen. Auch wenn für mich an erster Stelle der Mensch steht, vergesse ich niemals auf die Suchmaschine.

Texter für den Blog

Dein Blog braucht neuen Schwung? Du möchtest einen Blog auf deiner Unternehmensseite starten? Dann sollten wir uns unterhalten.

Ich schreibe seit 2011 Blogartikel – zuerst privat – die letzten vier Jahre auch für unterschiedliche Unternehmen. Auf einem Blog kann ich meine Leidenschaft für das Storytelling richtig gut ausleben.

Ein Blog hat außerdem einen großen Vorteil. Er zeigt dem Leser und der Leserin, dass die Webseite des Unternehmens lebt. Das wird auch von der Suchmaschine gern gesehen. Jeder einzelne Artikel, der veröffentlicht wird, ist eine weitere Unterseite, die in der Suchmaschine ranken kann und so neue Kundinnen und Kunden anzieht.

Storyteller für die webseite

Deine Webseite soll überarbeitet werden? Du planst eine neue Webseite? Dafür brauchst du noch eine Person, die mit Storytelling dieser Webseite Leben einhaucht? Dann bist du hier richtig.

Storytelling ist meine Leidenschaft und ich freue mich, auf Webseiten von Unternehmen eine Geschichte zu erzählen, die die Besucherin und den Besucher begeistert und fesselt.

Eine Story hat den Vorteil, dass sie sich im Kopf der Leser*innen festsetzt und dort länger präsent ist, als es Fakten wären. Mit Storytelling entfacht man Begeisterung bei potenziellen Kund*innen und gibt ihnen die Möglichkeit eine Verbindung mit dem Unternehmen aufzubauen.

texter für den newsletter

Newsletter sind nicht mehr notwendig denkst du? Die werden sowieso nur gelöscht und nicht gelesen.

Nicht, wenn der Newsletter schon beim Lesen der Betreffzeile Lust auf mehr macht.
Nicht, wenn der Newsletter unterhält und dabei Wissen vermittelt.
Nicht, wenn es sich bei einem Newsletter um einen Storyletter handelt.

Wer hat gesagt, dass man in einem Newsletter keine Story erzählen darf? Niemand – darum mache ich das für meinen eigenen Newsletter und für die Newsletter meiner Kunden auch so.

Meine Zutaten:
– eine Headline, die Neugierde weckt
– ein Twist, mit dem niemand rechnet
.- ein CTA (call to action), bei dem man gerne draufklickt.

Aber lassen wir Zahlen sprechen. Meine Öffnungsrate liegt zwischen 35% und 40% Prozent. Meine Klickrate bei 5,45% (hier gibt es noch Luft nach oben) und meine Abmelderate liegt bei 0,27%.

Gregor Texter

ANDERE ÜBER MICH ALS TEXTER

Das sagen meine Kund*innen & Newsletter-Leser*innen über mich!

Gregor ist ein Profi Texter durch und durch. Die Zusammenarbeit läuft extrem professionell und ganz entspannt. Egal ob Social Media Posting, Flyer oder ganze Kampagne – ich weiß, an wen ich mich wende. So macht das Spaß!

christoph grubmair

Gregor unterstützt mich immer mal wieder bei Websiteprojekten unterschiedlicher Art. Ich mag die professionelle Zusammenarbeit mit ihm, seine Texte, sein Mix aus Story und SEO sowie seine angenehme Art. Thanks Gregor!

Aurel Gergey 

Wir von Van den Berg Gewürze sind überaus glücklich mit Gregor zusammenarbeiten zu können! Die Texte sind pointiert, ansprechend, überzeugend und pathetisch. Neben seiner hervorragend Recherche bezgl. allerlei Themen, die uns viel Zeit erspart, werden die Texte prompt geliefert; vor allem bei kurzfristigen Anfragen ist dies ein Segen. 

Auch bei unserer Content-Plan Erstellung ist er uns eine große Hilfe bezgl. Newsletter-Themen und unserem online Magazin!

Fabian Held

Storytelling Newsletter direkt in die Inbox?

FREQUENTLY ASKED QUESTIONS

Weitere fragen? Gerne per E-Mail…

Was bewirkt Storytelling?

Im Gegensatz zu einem Text, der auf Fakten basiert, wird die Leserin und der Leser beim Storytelling in den Text mit eingebunden. Geschichten bleiben 22mal länger im Gedächtnis als nur die Fakten. 

Warum braucht man einen Blog?

Jeder neue Artikel auf dem Blog generiert neue Inhalte, die einerseits von Google gerankt werden und andererseits auf Social Media geteilt werden können. Dadurch verwandelt sich eine statische Webseite zu einer lebendigen Seite mit viel Content.

Was muss ein guter Texter können?

Ein Texter braucht ein großes Maß an Kreativität, um Texte zu schreiben, die einen Leser oder eine Leserin fesseln und weiterlesen lassen. Dazu muss ein Texter außerdem noch die Fähigkeit haben, gut zu recherchieren.

Warum ist ein Newsletter wichtig?

Ein Newsletter dient einerseits zur Kundenbindung und andererseits zur Gewinnung von Neukunden. Keine andere Werbemaßnahme ist persönlicher, als ein Newsletter. Ein Newsletter hat außerdem den Vorteil, dass es in den Bereich „Owned Media“ gehört. 

Die neuesten BeitrÄge

Einblicke, Tipps & Tricks, Neuigkeiten vom Texter

Ampel
Es ist ein schmaler Grat, ob ein Blogartikel „einer von […]
Milch
Unter dem Titel Storytelling Praxis möchte ich dir, lieber Besucher […]
Fragezeichen
Unternehmen stehen an verschiedenen Punkten vor der Frage, ob man […]
Follow by Email
Facebook
LinkedIn