working macbook computer keyboard

Kategorie

Willkommen zu meiner neuen Reihe „Brauche ich einen Texter für…“ – heute geht es um das Thema Produktbeschreibung im Onlineshop.

Gleich mal vorweg: Ob du einen Texter oder eine Texterin dafür brauchst, hängt natürlich ganz davon ab, wie deine Personalsituation aussieht. Wenn du selbst Texter in der Marketingabteilung angestellt hast, vermutlich nicht.

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du keinen Texter hast, oder dass du ein Texter bist, der nach Informationen sucht. In beiden Situationen bist du hier genau richtig.

Warum brauche ich überhaupt eine Produktbeschreibung im Onlineshop?

Willst du, dass Personen deine Produkte kaufen? Ja? Dachte ich mir. Dann ist die Frage der Überschrift schon beantwortet. Die Produktbeschreibung im Onlineshop ist sozusagen das Verkaufsgespräch im Ladengeschäft.

Eine Produktbeschreibung gibt der Leserin und dem Leser relevante Informationen zum Produkt, beantwortet Fragen, die im Kopf der Leserin oder des Lesers entstehen können und gibt der Person Gründe, warum er oder sie genau dieses Produkt möchte.

Die Produktbeschreibung im Onlineshop ist daher gleichermaßen:
– informativer Content
– Ratgeber-Content
– werblicher Content

Wie sieht denn die perfekte Produktbeschreibung aus?

Ob es eine perfekte Produktbeschreibung im Onlineshop gibt oder nicht, ist definitiv nicht endgültig geklärt. Durch verschiedene Möglichkeiten, Conversion zu messen, kann man sich langsam an die perfekte Beschreibung herantasten. Aber beachte: eine Produktbeschreibung sollte nie etwas Statisches sein, sondern sollte ebenfalls am neuesten Stand gehalten werden, wie jeder andere Content.

Die Länge der Produktbeschreibung

So kurz, wie möglich und so lange wie nötig. Diese Floskel gilt auch hier, da man das Thema nicht pauschalieren kann. Ein Produkt, welches mehr Erklärung benötigt, kann ruhig ein bisschen ausgiebiger und länger beschrieben werden. Aber grundsätzlich pendelt sich die Länge zwischen 100 und 200 Wörter ein.

Produktbeschreibung im Onlineshop

Aufbau & Struktur der Beschreibung

Ähnlich wie bei anderen Texte, ist auch bei der Produktbeschreibung im Onlineshop ein einheitlicher Aufbau und eine gute Struktur nötig (hier>> habe ich bereits über die Textstruktur geschrieben).

Der Aufbau ist gegliedert in:
– Headline
– Teaser
– Produktinformationen

In der Überschrift sollte neben dem Namen, wenn möglich, auch gleich ein USP des Produktes genannt werden. Hätte ich einen Onlineshop für meine Dienstleistungen, wäre eine Headline:

Blogartikel zur Erhöhung der Online-Sichtbarkeit

Im Teasertext werden wir ein wenig ausführlicher – einerseits eine Produktbeschreibung und andererseits weitere Vorteile des Produktes.

Blogartikel von Gregor Schinko landen monatlich nach einem definierten Redaktionsplan in deiner Inbox. Du brauchst den fertigen Artikel lediglich zu kopieren und in deinem Blog einfügen. Die ebenfalls gelieferten Teasertexte für Social Media und den Newsletter kannst du easy für die Bewerbung des neuen Artikels verwenden und so sukzessive deine Sichtbarkeit steigern.

Die Produktinformationen sind ein noch ausführlicherer Text, der das Produkt noch tiefergehender beschreibt. Hier wird gerne auch mit Listen (Bulletpoints) gearbeitet. Wenn man diese Variante bevorzugt, sollte an beachten, dass die wichtigsten Argumente für das Produkt am Anfang und am Ende der Liste stehen – die bekommen die meiste Aufmerksamkeit.

Bei der Struktur kannst du davon ausgehen, dass die Tipps, die ich in meinem oben verlinkten Artikel gegeben habe, hier auch gelten. Also nicht vergessen: Absätze sind absolut wichtig!

Inhalt der Produktbeschreibung im Onlineshop

Für den Inhalt gibt es einen Tipp, den ich dir mit auf den Weg geben möchte. Bevor du beginnst, den Text zu schreiben, notiere dir ALLE Fragen, die der Kunde oder die Kundin zu diesem Produkt haben könnte. Sprich mit deinen Mitarbeiter*innen im Verkauf und Kundendienst, lies dir auf Google die „Ähnlichen Fragen“ zu einem Produkt durch und versuche diese im Text zu beantworten.

Ähnliche Fragen

Am Ende soll die Leserin und der Leser alles notwendige wissen, was er oder sie zu diesem Produkt wissen muss und kann daher sofort auf „Kaufen“ drücken!

Bevor du mit den Texten loslegst, solltest du dir allerdings grundlegende Gedanken machen. So wäre es sinnvoll, dass du dir an dieser Stelle überlegst, wie die Tonalität in deinem Shop sein soll. Die Inhalte der Produktbeschreibung sollten außerdem Emotionen und vor allem Begehrlichkeiten wecken. Alles in allem ein informativer Text, der eine gewisse Portion an Emotion in sich trägt.

SEO für den Onlineshop

Last but not least: SEO für die Produktbeschreibung im Onlineshop. Ja – SEO ist auch im Onlineshop wichtig. Die relevanten Keywords für dein Produkt oder die Produktkategorie, dürfen im Text auf keinen Fall fehlen.

Aber bedenke:
Bei der Produktbeschreibung kommt der Leser und die Leserin vor der Suchmaschine! Ein mit Keywords vollgestopfter Produkttext ist uninteressant und schreckt Leserin und Leser definitiv ab.

Storytelling für die Produktbeschreibung

Storytelling ist ja im Moment eines der heißesten Eisen im Content-Marketing. Daher darf Storytelling im Onlineshop auch nicht fehlen. Darum: erzähle mit deinem Produkt eine Geschichte.

Die Marke Innocent (Smoothies,…) macht dies, finde ich recht gut. Die haben eine eigene Story für jedes ihrer Produkte.

Aber du kannst auch hier versuchen eigene Wege zu gehen. Für einen Onlineshop von Handfächern habe ich die Kurzbeschreibung der Produkte immer aus der Sicht einer Kundin geschrieben.

Handfächer
Hitzewelle

Egal für welchen Weg du dich entscheidest – bedenke, dass die Produktbeschreibung im Onlineshop der Text ist, der die Besucherin oder den Besucher deines Shops zu einem Kunden/einer Kundin macht, oder eben nicht!

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Follow by Email
Facebook
LinkedIn